Menü

Kaum andere Inseln vermögen auf so wunderschöne Weise türkisblaues, glasklares Wasser, Granitfelsen und kilometerlangen, weißen Sandstrand mit unzähligen Korallenbänken zu vereinen.

Über 115 Inseln teilt man auf den Seychellen-Inseln in fünf Gruppen ein. Dazu zählen neben den Granitinseln die Gruppen Aldabra, Aarquhar, Alphonse und die Amiranten.

Nicht nur entstehungsgeschichtlich sind die Seychellen als hochinteressant zu bewerten. Jede der Inseln bietet über und unter Wasser unzählige landschaftliche Highligths und eine interessante Vogelwelt.

Ausflüge und Besuche abseits der drei Hauptinseln sollte man sich während einer Seychellen-Reise nicht entgehen lassen.
Die Seychellen bilden für Honeymooners eine an Romantik kaum zu übertreffende Kulisse und gelten auch unter Individualreisenden immer mehr als ein Geheimtipp. 

 

Mahé

Mahé ist die Hauptinsel der Seychellen und auf ihr befindet sich auch die Hauptstadt Victoria. 
Victoria wurde ursprünglich als französische Garnisons-Stadt gegründet, diente dann aber der Kolonialmacht England als Sitz.

Mahe ist kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Inselstaates und hat diese sehr schönen Strände:

An der Nordwestküste befinden  sich der Beau Vallon, eine kilometerlange, weitgezogene Bucht mit sehr guter Infrastruktur und die Anse Major. 

An der Westküste befindet sich Port Launay , die Grande Anse , die Anse Soleil und die Baie Lazare. 
An der Ostküste Mahes steht Ihnen die Anse Royal zur Verfügung, die Anse Parnel und die Anse Forbans. 
Im Südwesten befindet sich die "Anse La Mouche" und im Südosten die "Anse aux Pins" mit der Turtle Bay. Die beiden Strände gehen ineinander über. Da das Wasser nur leicht abfällt, ist dieser Strandabschnitt für Kleinkinder sehr geeignet.

Wer Wert legt auf schöne Sonnenuntergänge, sollte den Strand "Sunset Beach" in Betracht ziehen. Besonders beeindruckend lassen sich von hier aus die Inseln Silhouette und North Island sehen.

Mahe Urlaub 

Praslin

Mit ungefähr 37km² Fläche ist Praslin die zweitgrößte Seychellen-Insel des Seychellen-Archipel und man schätzt dass auf den Seychellen derzeit ca. 8000 Menschen leben. 
Die Insel Praslin ist bekannt für das Vallée de Mai, ein Uneso-Weltnaturerbe geschützter Nationalpark rund 4000 Coco de Mer Palmen und viele auch seltene Vogelarten beheimatet.
Nur wenige Kilometer von Praslin entfernt, liegen die vorgelagerten Inseln Curieuse, Cousin und Cousine, Round Island und St. Pierre Ilet.

Zu den schönen Stränden der Insel Praslin zählen neben der Anse Kerlan und dem Anse Lazio auch die Cote d'Or und die Anse La Farine (mit dem Boot zu erreichen ab Baie Sainte Anne).
Ein echter Geheimtipp ist die "Anse Georgette" im Nordwesten der Insel (mit Genehmigung über das Constance Lémuria zu erreichen). 
Die Anse Boudin, weitläufig und mit herrlicher Naturkulisse bietet exzellente Schnorchelmöglichkeiten. 
An der Anse Gouvernement erwartet Sie nicht nur feiner, weißer Sandstrand. Auch aktive Gäste kommen hier auf ihre Kosten, da Wassersportaktivitäten angeboten werden (Bootsverleih, Angelanbieter u. A.)

 

 

La Digue

Nur 6 Kilometer von Praslin entfernt (mit der Schnellfähre Cat Rose dauert die Fahrt ca. 10 Minuten), genießt La Digue einen besonderen Bekanntheitsgrad, da sich auf La Digue am Strand der Anse Source d'Argent die bekannten Felsformationen befinden, die mit Sicherheit eine wichtige Rolle spielen, was die Besonderheit der landschaftlichen Reize der Seychellen ausmacht.

Auf La Digue erwartet Sie eine Infrastruktur, die in jeder Hinsicht touristischen Zwecken gerecht wird.
Neben dem Anse Source d'Argent (für dessen Besichtigung man übrigens Eintritt bezahlen muss), gibt es auf La Digue auch die Anse Patate, die Grand Anse und die Anse Severe.

 

Zu den  Strand-Geheimtipps auf La Digue zählen:

Die Anse Pierrot im Südwesten der Insel La Digue. 
Kann zu Fuß vom Anse Source d'Argent aus erreicht werden und ist ein absoluter Geheimtipp, da es keinen angelegten Trampelpfad zu diesem Strand gibt, gibt es hier entsprechend wenig Gäste.
Wer sich dennoch auf den Weg macht, wird belohnt mit warmem, klarem Wasser und einem kleinen Restaurant mit einheimischer Küche.

 

Die Anse Bonnet Carré befindet sich an der Nordwestküste der Insel La Digue und auch diesen Strand erreicht man nicht über einen angelegten Weg. Wer die Strapazen durch Büsche und über Felsen auf sich nimmt, den erwartet ein Traumstrand besonderer Qualität mit feinem, weißen Sand und besten Bademöglichkeiten!

 

 

Silhouette 

Rund 45 Minuten dauert die Fahrt mit dem Boot von Mahe nach Silhouette. Wer es sich leisten kann, reist mit dem Helikopter nach Silhouette.
Mit dem Helikopter dauert die Anreise ab Mahe nur ca. 15 Minuten.

Üppige Vegetation und ein für Wanderer einladendes Gebirge erwartet Sie hier, denn ausgedehnte Wanderwege sind vorhanden. Interessant und sehenswert ist eine spezielle Gattung der Riesenschildkröten mit Aufzucht auf Silhouette. Silhouette zählt zu den größten der Seychellen-Inseln und ist am wenigsten touristisch erschlossen.

Wir von Alizee-Reisen empfehlen Gästen, die es gerne ruhig mögen und ein Inselhopping machen wollen, Silhouette in die engere Wahl mitzunehmen.

 

Denis Island

Tropsiche Vegetation mit wunderschönen Stränden und einem wahren Paradies auch unter Wasser, erwartet den Seychellen-Reisenden auf Denis Island, wenn der sich für Denis Private Island entscheidet. Neben luxuriösen Bungalows werden im hoteleigenen Restaurant überwiegend Nahrungsmittel aus eigener Produktion verwendet. 
Denis Island liegt ungefähr 40 Flugminuten von Mahé entfernt und hat in 2015 den World Luxury Hotel Award erhalten.

 

Curieuse 


Nur einen Kilometer von  Praslin entfernt, erreicht man mit dem Boot Curieuse. Hier wachsen ein paar wenige Exemplare der sonst nur auf Praslin beheimateten Coco de Mer. Mangrovenwälder und eine Kolonie der Seychellen Riesenschildkröten sind hier zu sehen. Da die Insel von 1833 bis 1965 als Lepra-Kolonie diente, kann man heute noch das restaurierte Doctor House besichtigen. 

 

 

Bird Island

Die nördlichste der Seychellen-Inseln liegt ca. 100 Kilometer von Mahé entfernt (30 Minuten Flug). Wer in den Genuß kommt, die Koralleninsel aus dem Flugzeug aus zu sehen, wird die atemberaubende Aussicht auf den fünf Kilometer langen Sandstrand zu schätzen wissen.

Das Riff im Osten und Süden der Insel beheimatet zahlreiche tropische Fische. Die Insel befindet sich zwar seit 1967 in privatem Besitz, dient aber wissenschaftlichen Zwecken. Zahlreichen Seevögeln dient Bird Island als Heimat. Deshalb auch der Name "Bird Island".

 

Link zu --> Buchungsanfrage

 

Unterkünfte

Unterkünfte

Die Inseln Mahe, Praslin und La Digue bieten Ihnen alle Möglichkeiten vom Luxus Urlaub über die Wellness Wohlfühloase bis hin zu individuellem Urlaub mit jeder Menge Aktivitäten in pardiesischem Umfeld.

weiterlesen

Land & Leute

Land und Leute

 

weiterlesen

Ihre persönliche Ansprechpartnerin

Wir beraten Sie persönlich und erfüllen Ihre Urlaubswünsche.

Birgit Schumacher

07641 -  9548890
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder nutzen Sie unser Anfrageformular

Wir sind versichert bei:

 Wir sind Mitglied im:

Unser Logbuch

Gästebuch
Grüße, Anregungen und Lob unserer Kunden und Besucher.

zum Gästebuch

 

Newsletter
Lassen Sie sich einmal monatlich unseren informativen Newsletter mit den neuesten Informationen kostenlos zusenden.

Indischer Ozean - Blog
News, Reiseberichte und jede Menge Bilder aus dem Indischen Ozean.

zum Blog